Willkommen bei GES im Setting
Willkommen beiGES im Setting

Die Methode und Kursinhalte

Die Methode:

Die Methode Autogenes Training (AT) wurde in den 1920er Jahren vom deutschen Psychiater und Psychotherapeut Johannes Heinrich Schultz entwickelt.

Sie besteht darin, dass Sie Ihre Aufmerksamkeit von Ihren Alltagsgedanken weg auf Ihre Körperempfindungen lenken. Sie spüren z. B. den rechten Arm und vergegenwärtigen sich das Erlebnis von Schwere und Wärme, wie Sie es nach körperlicher Anstrengung kennen.

Das AT leitete Sie dazu an, mit Hilfe verschiedener Formeln die Aufmerksamkeit auf das Erleben von Entspannungsempfindungen wie z.B. Ruhe, Schwäre, Wärme, ruhigem gleichmäßigen Puls, angenehm warmen Strömen in der Magengegen oder Kühle auf der Stirn zu konzentrieren.

Bei der Methode werden die geistigen, gefühlsmäßigen und die körperlichen Ebenen mit autosuggestiver Selbstbeeinflussung verbunden. Dabei richten Sie Ihre Körperwahrnehmung auf die Zustandsveränderungen in den Organfunktionen.

Dabei entsteht die Entspannung autogen (d.h. selbst entstehend) in der eigenen Person und führt somit zum Abbau von Überspannungen und zum Aufbau eines Gleichgewichtes zwischen Spannung und Entspannung.

Das AT hat zwei Ziele: ein allgemeines und ein spezifisches. Einerseits wird eine umfassende Entspannung sowie eine dauerhafte bessere Regulation Ihrer Körpersysteme gefördert. Andererseits können Sie die eingeübte Entspannungsfertigkeit nutzen, um sich in jeder belastenden Situation durch den Einsatz der erlernten Technik helfen zu können. Das AT wirkt auch unterstützend bei unterschiedlichen körperlichen Leiden.

Kursinhalte:

  • Definition von Stress, Stressfaktoren und Stressreaktionen
  • Beschreibung der Entspannung sowie Entspannungsreaktion
  • Erkennen der Ursachen der Stressentstehung
  • Erlernen der Methode Autogenes Training nach Schultz

Sie erwerben in dem Präventionskurs die grundlegenden Kompetenzen zur Durchführung Ihrer eigenen Übungen im AT. Der praktische und theoretische Kontext des ATs sowie über Ihre Empfindungen zu sprechen sind wesentliche Inhalte des Gruppenkurses. Nach dem Erlernen der Grundstufe besteht die Möglichkeit in der Fortgeschrittenenstufe diese Entspannungsmethode durch persönlich zugeschnittene Formeln zu differenzieren und zu vertiefen.

Kontakt und Terminvereinbahrung:

Rufen Sie einfach an

oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

GES im Setting
Schiersteiner Str. 25
65187 Wiesbaden
Telefon: 0611 33478844 (Anrufbeantworter) 0611 33478844 (Anrufbeantworter)
Fax: 0611 33478842
E-Mail-Adresse:
Tatjana Kremer
Druckversion Druckversion | Sitemap
© GES im Setting